Wraps selber machen: Gesunde und proteinreiche Linsen Wraps

Wenn du nach einem schnellen und einfachen Rezept suchst, um gesunde und proteinreiche Wraps selbst zu machen, dann bist du hier genau richtig! Diese Linsen Wraps sind eine tolle Alternative zu den traditionellen Weizen- oder Maismehl-Wraps und eignen sich perfekt als Snack, Mittagessen oder Abendessen. Folge einfach diesem einfachen Rezept, um deine eigenen Wraps zu kreieren und deinen Körper mit nahrhaftem und leckerem Essen zu verwöhnen.

Portionen: 10

Zeit: 0 hrs 15 min

Kalorien: 271 kcal

Wraps selber machen

Wraps selber machen – aus nur 2 Zutaten

Wenn Du Wraps selber machen möchtest, dann ist es gar nicht so schwer, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Für dieses Rezept benötigst Du lediglich rote Linsen, Wasser und etwas Salz, um einen leckeren und nährstoffreichen Teig herzustellen.

eingeweichte-Linsen-in-der-Schuessel

Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für mein Wraps selber machen

Schritte

Um Deine eigenen Wraps mit roten Linsen herzustellen, musst Du zuerst die Linsen richtig vorbereiten. Dazu musst Du die Linsen mindestens 3 Stunden lang in Wasser einweichen, bis sie aufspringen und weich werden.

  • Sobald die Einweichzeit abgeschlossen ist, kannst Du die Linsen samt Flüssigkeit in einen Hochleistungsmixer geben. Füge etwas Salz hinzu und mixe alles zu einer cremigen Masse.

Nachdem Du den Linsen-Teig für Deine Wraps vorbereitet hast, kannst Du ihn nun in einer Pfanne braten. Dazu benötigst Du ca. 100g des Teigs und eine gut beschichtete Pfanne, um ein Ankleben des Teigs zu vermeiden.

Erhitze die Pfanne bei mittlerer Hitze und gib den Teig in die Pfanne. Brate ihn für etwa 4-5 Minuten, bis sich Bläschen auf der Oberfläche bilden. Anschließend kannst Du den Teig wenden und für weitere 2-3 Minuten backen, bis er durchgegart ist. Wraps selber machen ist also wirklich einfach und eine leckere Basis für Deine Wraps und jetzt kannst du sie nach Belieben füllen und genießen. Eine Möglichkeit biete ich dir jetzt noch:

Um Wraps selber machen zu können, sind wir jetzt bestens informiert, doch wie sieht es mit der Lagerung aus? Damit die Linsen Wraps länger frisch bleiben, empfiehlt es sich, sie in umweltfreundlichen Behältern aufzubewahren. Eine Bento-Box aus Edelstahl, ein Glasbehälter mit Deckel oder Silikon-Stretch-Deckel sind gute Alternativen zu Alu- oder Frischhaltefolie. Dadurch vermeidet man nicht nur unnötigen Müll, sondern trägt auch zum Umweltschutz bei. Außerdem möchte ich noch eine Empfehlung aussprechen: Wenn du dich für das Thema Nachhaltigkeit interessierst, kann ich dir diesen Blogbeitrag über nachhaltige Alternativen zu Frischhaltefolie und Alufolie empfehlen. Dort findest du Tipps und Tricks, wie du auch beim Aufbewahren deiner Wraps nachhaltiger handeln kannst.

Als Füllung für meine selbstgemachten Wraps habe ich eine Erbsen-Paste zubereitet. Dafür habe ich Erbsen in der Pfanne angebraten und anschließend mit einer Gabel zerdrückt, bis eine cremige Paste entstanden ist. Die Paste habe ich lediglich mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und etwas Zitronensaft verfeinert.

  • Auf meinen Wrap habe ich dann zuerst die Erbsen-Paste gegeben und danach mit Spinat, Tomaten und Avocado belegt. Das Ergebnis war ein mega leckerer Wrap, der sowohl vegetarisch als auch gesund ist. Probiere es doch auch mal aus und kreiere Deine eigene Lieblingsfüllung für Deine Wraps.

Rezept zum Wraps selber machen – viel Spaß beim Ausprobieren!

Ich hoffe, mein Rezept für selbstgemachte Wraps hat dir gefallen und du bist genauso begeistert wie ich von dieser einfachen und leckeren Variante. Wenn du gerne weitere Rezepte ausprobieren möchtest, schau doch mal in meinem Blog www.likegian.de vorbei. Dort findest du noch viele weitere Ideen rund um gesundes und leckeres Essen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen und Experimentieren!

selsbtgemachte-Linsen-Wraps-fertig-dekoriert-mit-Toppings
Drucken Pin
4 von 4 Bewertungen

Wraps selber machen aus roten Linsen

einfaches Rezept für proteinreiche und vollwertige Wraps
Gericht Wraps aus Linsen
Küche Amerikanisch, Deutschland
Keyword wraps selber machen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 4
Kalorien 271.75kcal

Kochutensilien

  • Hochleistungsmixer
  • beschichtete Pfanne

Zutaten

Linsen Wraps

Erbsenpaste

  • 240 g Erbsen
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Kreuzkümmel

Toppings

  • 50 g Spinat
  • 1 Avocado
  • 1 Tomate

Anleitungen

  • Die Linsen in Wasser einweichen, für mindestens 3 Stunden. Du kannst die Linsen auch gerne über Nacht einweichen.
    eingeweichte-Linsen-in-der-Schuessel
  • Anschließend die eingeweichten Linsen mit Flüssigkeit in den Vitamix geben und mit Salz und Pfeffer zu einem cremigen Teig mixen. (Du brauchst das Wasser nicht auszutauschen)
    eingeweichte-Linsen-mit-Salz-und-Pfeffer-im-Mixer
  • Sobald eine cremige Konistenz entstanden ist ca. 100g des Teiges in eine Pfanne geben.
    fertig-gemixeter-Linsen-Teig
  • Die Pfanne sollte gut beschichtet sein, und mit ein wenig Öl eingefettet. Den Teig dann 5 Minuten bei mittlerer Hitze ausbacken, bis Blässchen entstehen.
    Linsen-Teig-in-die-Pfanne-gegeben
  • Anschließend wenden und nochmals für 3 Minuten backen.
    Linsen-Teig-von-einer-Seite-angebraten
  • Sobald alle Wraps ausgebacken sind, geben wir Erbsen in die Pfanne und würzen mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft.
  • Anschließend mit einer Gabel zerdrücken.
    Zerdrueckte-Erbsen-in-der-Pfanne
  • Die Wraps mit der Bohnenpaste bestreichen und hinterher die Toppings dazu geben.
  • Viel Vergnügen.

Notizen

Wenn du jetzt Wraps selber machen möchtest, wünsche ich dir viel Spaß mit meinem Rezept. 
Falls du auf der Suche nach den passenden Desserts bist, empfehle ich dir meine vollwertigen und zuckerfreien Nachspeisen, die genau so einfach zuzubereiten sind. 

Nährwerte

Calories: 271.75kcal | Carbohydrates: 37.56g | Protein: 14.64g | Fat: 8.18g | Saturated Fat: 1.2g | Polyunsaturated Fat: 1.29g | Monounsaturated Fat: 5.03g | Sodium: 214.24mg | Potassium: 903.25mg | Fiber: 19.08g | Sugar: 5.39g | Vitamin A: 2101.13IU | Vitamin C: 38.4mg | Calcium: 60.39mg | Iron: 4.51mg

Mehr Rezepte

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Nicole
Nicole
12 Tage zuvor

4 Sterne
Ich habe gelesen, dass man das Wasser des Einweichens der Linsen unbedingt auswechseln sollte, da dieses Wasser oft zu Blähungen führt nachher; habe es bisher immer so gehandhabt

0 0 votes
Article Rating
2
0
Would love your thoughts, please comment.x