No Bake Cheesecake! Vollwertiger & gesunder Raw Cake

Genieße diesen köstlichen und gesunden No Bake Cheesecake, der aus vollwertigen Zutaten besteht und dabei vegan, zuckerfrei und sogar ölfrei ist. Die cremige Konsistenz wird durch die Verwendung von Tofu erreicht, ohne dass man den Tofu herausschmeckt. Mit nur wenigen Arbeitsschritten zauberst Du dir einen leckeren Kuchen für jede Gelegenheit.

Portionen: 13 Port.

Zeit: 15 min Prep

Kalorien: 260 kcal

No Bake Cheesecake

Dieser No Bake Cheesecake ist:

  • Vegan
  • Glutenfrei (sofern die Cornflakes und die Schokolade glutenfrei sind)
  • Vollwertig
  • Gesund
  • Lecker
  • Schnell zubereitet
  • Einfach
  • Meal prep tauglich
  • Proteinreich (dank der Cashewkerne und des Tofus)
  • Ohne Zuckerzusatz (die Süße kommt von den Datteln)
No-Bake-Cheesecake-mit-Schokolade

No Bake Cheesecake: Wird der Kuchen schnittfest?

Einer der häufigsten Fragen bei der Zubereitung eines No Bake Cheesecakes ist, ob der Kuchen nach dem Abkühlen schnittfest wird. Die gute Nachricht ist: Ja, dank der sorgfältigen Auswahl der Zutaten und der richtigen Zubereitungstechnik erhältst Du einen herrlich cremigen und dennoch festen Kuchen, der perfekt geschnitten werden kann. Die Kombination aus Tofu, Cashewkernen und der Dattelpaste sorgt für die gewünschte Festigkeit 🙂

 

Fester oder Seidentofu für den No Bake Cheesecake?

Bei der Zubereitung eines No Bake Cheesecakes ist die Wahl des richtigen Tofus entscheidend für die Textur und das Gesamtergebnis des Kuchens. Es stellt sich die Frage, ob fester oder Seidentofu verwendet werden sollte. Beide haben ihre Vorzüge:

  • Fester Tofu: Wenn Sie einen festen Tofu wählen, erhalten Sie einen dichteren und kompakteren Kuchen. Er eignet sich besonders gut, wenn Sie einen schnittfesten Kuchen bevorzugen, der sich leicht portionieren lässt.
  • Seidentofu: Seidentofu verleiht dem No Bake Cheesecake eine seidige, glatte Textur und eine luftigere Konsistenz. Er ist ideal für diejenigen, die einen leichteren und cremigeren Kuchen genießen möchten.

Du möchtest Tofu im No Bake Cheesecake-Rezept ersetzen?

  • Cashew-Joghurt: Du kannst Tofu durch Cashew-Joghurt ersetzen, indem Du Cashewkerne über Nacht einweichst und sie dann zusammen mit etwas Wasser pürierst, bis eine glatte, cremige Konsistenz entsteht. Diese Mischung kann Tofu im Verhältnis 1:1 ersetzen und verleiht Deinem Kuchen eine köstliche, seidige Textur.
  • Avocado: Avocado ist eine überraschend gute Alternative zu Tofu. Ihre cremige Textur und reichhaltige Konsistenz eignen sich perfekt für die Zubereitung eines veganen Cheesecakes. Püriere einfach reife Avocado mit den anderen Zutaten, um eine wunderbar samtige Füllung zu erhalten. Beachte jedoch, dass der Geschmack leicht anders sein kann als bei der Verwendung von Tofu oder Cashew-Joghurt.
  • Kokosmilch: Eine weitere leckere Alternative ist Kokosmilch. Verwende nur die feste Kokoscreme, die sich oben in der Kokosmilchdose oder im Tetrapack befindet, und mische sie mit den übrigen Zutaten. Die Kokosmilch verleiht Deinem No Bake Cheesecake eine exotische Note und sorgt für eine reichhaltige, cremige Textur. Beachte, dass der Kokosgeschmack im fertigen Kuchen präsent sein wird.

Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für mein No Bake Cheesecake

Zutaten

Die Cheesecake-Füllung ist das Herzstück dieses köstlichen No Bake Cheesecakes und besteht aus hochwertigen, vollwertigen Zutaten, die für einen unvergleichlichen Genuss sorgen. Hier sind die Hauptbestandteile und mögliche Alternativen:

 

1. Cashewkerne

150g Cashewkerne bilden die Basis dieser Füllung und verleihen ihr eine wunderbar cremige Textur. Als Alternative zu Cashewkernen könnten Mandeln, Macadamianüsse oder Sonnenblumenkerne verwendet werden.

2. Datteln

160g Datteln dienen als natürliches Süßungsmittel und geben dem Cheesecake eine angenehme Süße sowie eine saftige Konsistenz. Getrocknete Feigen oder Aprikosen könnten als Ersatz für Datteln verwendet werden.

3. Zartbitterschokolade (90%)

200g Zartbitterschokolade verleihen dem Kuchen eine köstliche Schokoladennote. Wenn du Schokolade nutzt die zuckerfrei ist und beispielsweise mit Maltit, Erythrit oder Stevia gesüßt ist, empfehle ich dir die Dattelmenge zu reduzieren.

4. Tofu

400g Tofu ist das Geheimnis für die seidige, käsekuchenartige Konsistenz der Füllung, ohne dass man den Tofu herausschmeckt. Alternativ kann Tofu durch mehr Cashewkerne ersetzt werden.

5. Sojadrink

300ml Sojadrink sorgen für die perfekte Cremigkeit und die richtige Konsistenz der Füllung. Mandelmilch, Hafermilch oder Reismilch sind gute Alternativen zu Sojadrink.

6. Prise Salz, 1 TL Vanille und 1 EL Zitronensaft

Die Prise Salz hebt die Aromen hervor und balanciert die Süße aus. Vanille verleiht dem Kuchen ein verlockendes Aroma, während Zitronensaft für eine leichte, erfrischende Note sorgt. Anstelle von Zitronensaft könnte auch Limettensaft oder Orangensaft verwendet werden.

 

No Bake Cheesecake: Der knusprige Boden

Der knusprige Boden dieses No Bake Cheesecakes ist die perfekte Basis für die verlockende Füllung und wird aus folgenden Zutaten hergestellt:

 

  • 100g ungesüßte Cornflakes bilden die Grundlage für den Boden und sorgen für eine angenehme Knusprigkeit. Alternativ könnten Haferflocken, Buchweizenflocken oder gemahlene Nüsse verwendet werden.
  • 100g Dattelpaste, eine süße Mischung aus 40g Datteln und 60ml Wasser, verbindet die Cornflakes zu einer festen, leckeren Kruste. Anstelle der Dattelpaste könnten Ahornsirup oder Agavendicksaft genutzt werden. Ich jedoch empfehle ganz klar die Dattelpaste herzustellen, weil sie mit Abstand die gesündeste Zuckeralternative ist.

Schritte

  • Nimm die 150g Cashewkerne und 160g Datteln und weiche sie in Wasser ein. Gib sie in eine Schüssel und fülle sie mit ausreichend Wasser, sodass alle Zutaten vollständig bedeckt sind. Lasse sie für etwa 30 Minuten einweichen. Das Einweichen hilft dabei, die Cashewkerne weicher zu machen und die Datteln zu lockern, um sie später besser zu mixen.
  • Nachdem die Cashewkerne und Datteln eingeweicht sind, gieße das Einweichwasser ab und spüle die Cashewkerne gründlich ab. Nimm eine Küchenmaschine oder einen Hochleistungsmixer und gib alle Zutaten für die Füllung hinein: die eingeweichten Cashewkerne, die eingeweichten Datteln, 200g geschmolzene Zartbitterschokolade (90% Kakaoanteil), 400g Tofu, 300ml Sojadrink, eine Prise Salz, 1 TL Vanille und den Saft einer halben Zitrone.
  • Mixe alles zusammen zu einer glatten, cremigen Masse. Achte darauf, dass die Zutaten gut miteinander vermengt sind und keine großen Stücke mehr vorhanden sind.
  • Für den Kuchenboden benötigst du 100g ungesüßte Cornflakes und 100g Dattelpaste. Wenn du keine fertige Dattelpaste hast, kannst du diese leicht selbst herstellen, indem du 40g Datteln mit 60ml Wasser in einem Mixer oder einer Küchenmaschine pürierst, bis eine klebrige Paste entsteht.
  • Gib die ungesüßten Cornflakes in den Mixer und zerkleinere sie, bis sie fein gemahlen sind. Füge dann die Dattelpaste hinzu und vermische alles gut, bis eine klebrige Masse entsteht.
  • Nimm eine 23×23 cm große Kuchenform und lege sie mit Backpapier aus, damit sich der Cheesecake später leichter lösen lässt.
  • Verstreiche den vorbereiteten Kuchenboden gleichmäßig auf dem Boden der Kuchenform. Drücke die Masse fest, sodass sie eine gleichmäßige und feste Basis bildet.
  • Gieße nun die vorbereitete Cheesecake-Füllung über den Kuchenboden in der Form. Verteile die Füllung gleichmäßig, indem du die Form leicht rüttelst oder mit einem Spatel glatt streichst
  • Stelle die Kuchenform mit dem Cheesecake in den Kühlschrank und lasse ihn für mindestens 4 Stunden oder idealerweise über Nacht hart werden. Durch die Kühlung wird der Cheesecake fest und schnittfest.
  • Optional kannst du den gekühlten Cheesecake vor dem Servieren mit geraspelter Zartbitterschokolade verfeinern, um ihm eine zusätzliche schokoladige Note zu verleihen.

No Bake Cheesecake – Viel Spaß beim ausprobieren

Auf meinem Blog: likegian.de findest du eine vielzahl weiterer gesunder Rezepte 🙂

Ob sommerlicher Nudelsalat, gesundes Pesto oder ein vollwertiges Frühstück, all meine Rezepte sind in der gesündesten Variante.

Ich hoffe, dass dir mein No Bake Cheesecake Rezept gefällt. Wenn du das Rezept ausprobiert hast, würde ich mich über deine Rückmeldung freuen. Hinterlasse gerne eine Sterne Bewertung oder einen Kommentar unter dem jeweiligen Rezept, um mir mitzuteilen, wie es dir geschmeckt hat.

Schokoladen-Cheesecake-in-kleine-Stuecke-geschnitten
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

No Bake Cheesecake mit Schokolade und Tofu

Gesunder, veganer & einfacher Cheesecake aus vollwertigen Zutaten.
Gericht Blaubeere Kuchen, Cheesecake, dessert, Nachspeise, No Bake
Küche Amerikanisch, Dessert Küche, Gesunde Küche, vegane küche
Keyword No bake cake, No Bake Cheesecake, Schoko Cheesecake, Veganer Cheesecake
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 13
Kalorien 260.33kcal

Kochutensilien

  • 1 Hochleistungsmixer
  • 1 Backform 23x23cm

Zutaten

Cheesecake Füllung

  • 150 g Cashewkerne
  • 160 g Datteln
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 400 g Tofu
  • 300 ml Sojadrink
  • eine prise Salz
  • 1 TL Vanille
  • 1 EL Zitronensaft

Cheesecake Boden

  • 100 g Cornflakes zuckerfrei
  • 60 ml Wasser
  • 40 g Datteln

Anleitungen

  • Cashewkerne und Datteln 30 Minuten einweichen
  • Die Zartbitterschokolade für eine Minute in die Mikrowelle geben oder im Wasserbad schmelzen.
  • Anschließend alle Zutaten für die Füllung im Mixer zu einer cremigen Masse verarbeiten.
  • Nun die ungesüßten Cornflakes im Mixer zerkleinern und mit Dattelpaste vermengen.
  • Eine 23x23 cm Kuchenform mit Backpapier auslegen und den Kuchenboden darin verteilen. Vorsichtig mit den Händen platt drücken.
  • Nun die Füllung darüber geben, gleichmäßig verteilen und im Kühlschrank hart werden lassen.
  • Im Kühlschrank wird er schnittfest. Hinterher noch mit geraspelter Schoki verfeinern und in kleine Stücke schneiden.

Notizen

Viel Spaß mit meinem No Bake Cheesecake in der gesündesten Variante 🙂 

Nährwerte

Calories: 260.33kcal | Carbohydrates: 30.75g | Protein: 10.84g | Fat: 12.98g | Saturated Fat: 5.01g | Polyunsaturated Fat: 1.86g | Monounsaturated Fat: 5.14g | Sodium: 71.64mg | Potassium: 278.06mg | Fiber: 3.5g | Sugar: 17.32g | Vitamin A: 229.41IU | Vitamin C: 3.43mg | Calcium: 52.45mg | Iron: 3.52mg

Mehr Rezepte

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0 0 votes
Article Rating
0
Would love your thoughts, please comment.x