Schneller Schokokuchen: Lecker, einfach & in der gesündesten Variante

Hey, hast du Lust auf einen schnellen Schokokuchen, der nicht nur mega lecker, sondern auch super gesund ist? Dann bist du hier genau richtig! Mit nur vier Hauptzutaten, eine davon ist Süßkartoffel, zaubere ich einen vollwertigen Kuchen, der ohne Mehl auskommt und mit Datteln gesüßt wird.

Portionen: 8 Port.

Zeit: 10 min Prep

Kalorien: 193 kcal

Schneller Schokokuchen

Mein schneller Schokokuchen ist:

  • Vegan
  • Frei von raffiniertem Zucker
  • Natürlich gesüßt
  • Laktosefrei
  • Schnell zubereitet
  • Vegan
  • Vollwertig
  • Glutenfrei (wenn du glutenfreie Haferflocken verwendest)
  • Schokoladig
Schokokuchen-von-innen-

Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für mein Schneller Schokokuchen

Zutaten

  • Süßkartoffel: Die Süßkartoffel bildet die Grundlage für meinen Kuchen. Sie verleiht ihm eine saftige Textur und natürliche Süße. Alternativ kannst du auch Kürbispüree verwenden.
  • Haferflocken: Haferflocken sind eine großartige glutenfreie Alternative zu Mehl. Sie sorgen für eine angenehme Konsistenz und liefern Ballaststoffe. Wenn du keine Haferflocken hast, kannst du auch Mandelmehl verwenden.
  • Backkakao: Der Backkakao verleiht unserem Kuchen die intensive Schokoladennote.
  • Medjool Datteln: Diese natürliche Süße aus Datteln ist eine gesunde Alternative zu raffiniertem Zucker. Sie verleihen dem Kuchen eine angenehme Süße und Feuchtigkeit. Wenn du keine Medjool Datteln zur Hand hast, kannst du den Kuchen auch mit Bananen oder Apfelmus süßen. Du solltest dann nur weniger Wasser zum Teig hinzugeben. Ich empfehle mit der Hälfte zu starten, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.
  • Salz, Vanille und Backpulver: Diese Gewürze und Zutaten sind die perfekte Ergänzung, um den Geschmack des Kuchens abzurunden und das Backpulver sorgt für eine lockere Konsistenz.
  • Zitronensaft und Wasser: Zitronensaft bringt Frische und eine gewisse Säure in den Kuchen, während das Wasser dazu dient, die Zutaten zu binden und die Konsistenz zu verbessern.

Schritte

  • und koche sie weich. Wenn die Schale entfernt wird, hat die Süßkartoffel ungefähr 500 g. Du kannst die Süßkartoffel im Wasserbad kochen, bis sie weich ist. Ein guter Indikator dafür ist, wenn sie leicht von einer Gabel rutscht.
  • zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Mixer. Du benötigst 180 g Haferflocken, 55 g Backkakao, 4 entsteinte Medjool Datteln (110 g), 1/4 TL Salz, 1/2 TL Vanille, 1 TL Backpulver, den Saft einer halben Zitrone und 270 ml Wasser. Falls dein Mixer nicht sehr leistungsstark ist, empfiehlt es sich, die Datteln vorher für eine Stunde in heißem Wasser einzuweichen. In diesem Fall kannst du zu Beginn mit 170 ml Wasser starten und bei Bedarf langsam die Menge erhöhen, um den Teig nicht zu flüssig werden zu lassen. Du kannst auch direkt Hafermehl anstelle von Haferflocken verwenden, um eine noch cremigere Konsistenz zu erreichen. Achte darauf, dass beim Zitronensaft keine Kerne in den Mixer gelangen, da sie bittere Geschmacksstoffe enthalten können.
  • zu einer cremigen Masse. Achte darauf, dass alle Zutaten gut vermischt sind und eine homogene Teigmasse entsteht.
  •  mit einem Durchmesser von etwa 19 cm. Wenn du möchtest, kannst du den Kuchen mit zuckerfreien Schokodrops garnieren.
  • bei 170 Grad Celsius für etwa 45 Minuten. Die genaue Backzeit kann je nach Ofen variieren, eine Stäbchenprobe durchzuführen empfiehlt sich nicht, da der Kuchen erst nach dem abkühlen fester wird. Du kannst aber statt dessen die Oberfläche tasten und merkst so ob der Kuchen schon fest ist.
  • nach dem Backen vollständig abkühlen und schneide ihn anschließend in Stücke.

Tipps und Tricks, so gelingt dir mein schneller Schokokuchen

  • Du kannst auch die Süßkartoffel vom Vorabend nutzen und im Kühlschrank aufbewahren, um Zeit zu sparen.
  • Verwende eine hochwertige Schokolade oder Schokodrops ohne Zuckerzusatz für eine besonders intensive Schokoladennote, bei wenig Zucker.
  • Wenn du den Kuchen noch saftiger magst, kannst du ihn nach dem Abkühlen im Kühlschrank aufbewahren.
  • Bereite die Backform vor, indem du sie mit Backpapier auslegst. Dadurch wird verhindert, dass der Kuchen am Boden kleben bleibt. Es genügt, den Boden mit Backpapier auszulegen.
  • Lasse den Schokokuchen nach dem Backen mindestens 2 Stunden abkühlen, damit er schnittfest wird. Es ist auch ratsam, den Schokokuchen anschließend auf einen Teller zu legen, da das Backpapier möglicherweise feucht ist.

Schneller Schokokuchen: Kreative Garnierungsmöglichkeiten für den perfekten Genuss

Der schnelle Schokokuchen bietet unendliche Möglichkeiten, ihn nach Belieben zu garnieren und zu variieren. Du kannst zum Beispiel ein leckeres Protein Frosting auf den Kuchen streichen, um ihm eine zusätzliche süße Note zu verleihen. Das Rezept für das Frosting habe ich bei meinen leckeren Blaubeere Bananen Blondies genutzt. Oder wie wäre es mit frischen Beeren als Topping, die dem Kuchen eine fruchtige Frische verleihen? Eine weitere Option ist meine Süßkartoffel-Schoko-Ganache, die mit geschmolzener Schokolade und pürierter Süßkartoffel zubereitet wird. Sie verleiht dem Kuchen eine reichhaltige, cremige Konsistenz und einen intensiven Schokoladengeschmack. Das genaue Rezept findest du bei meinen Zucchini Brownies. Egal für welche Variante du dich entscheidest, du wirst mit Sicherheit einen köstlichen und beeindruckenden schnellen Schokokuchen zaubern. Lass deiner Kreativität freien Lauf und genieße den vollwertigen und gesunden Genuss!

Ist mein schneller Schokokuchen besser als herkömmlicher Schokokuchen?

Mein Schokokuchen ist definitiv eine gesündere Wahl im Vergleich zu anderen Rezepten. Warum? Nun, ich verwende ausschließlich vollwertige Zutaten wie Süßkartoffel, Haferflocken und Medjool-Datteln anstelle von raffiniertem Mehl und Zucker. Dadurch bekommt der Kuchen mehr Nährstoffe, Ballaststoffe und lang anhaltende Energie. Aber das ist noch nicht alles – mein Schokokuchen ist frei von raffiniertem Zucker! Die natürliche Süße kommt ausschließlich von den köstlichen Medjool-Datteln. Ein weiterer großer Pluspunkt ist, dass mein Kuchen komplett ohne Öl auskommt. Das bedeutet, er ist leichter verdaulich und kalorienärmer, ohne dabei auf den köstlichen Geschmack und die perfekte Konsistenz zu verzichten. Genieße diese gesunde Alternative zu traditionellen Schokokuchen und tue deinem Körper gleichzeitig etwas Gutes! Dein Gaumen und deine Gesundheit werden es dir danken.

Weitere köstliche Rezepte auf meinem Blog www.likegian.de

Auf meinem Blog likegian.de findest du neben diesem schnellen Schokokuchen noch viele weitere leckere Rezepte, die du unbedingt ausprobieren solltest. Wie wäre es zum Beispiel mit:

selbstgemachten Wraps aus 2 Zutaten

Ein schnelles und gesundes Walnuss Pesto

Ich freue mich, dass dir mein schneller Schokokuchen gefallen hat und hoffe, er hat dir geschmeckt! Wenn dir das Rezept gefallen hat, würde ich mich sehr über eine Sterne-Bewertung und einen Kommentar von dir freuen. Teile gerne deine Kreationen auf Instagram und markiere mich, damit ich deine Kreationen sehen kann 🙂

aufgeschnittener-schneller-Schokokuchen-
Drucken Pin
4,14 von 22 Bewertungen

Schneller Schokokuchen in der gesündesten Variante

vegan, vollwertig und mit Datteln gesüßt
Gericht dessert, gesunde Gerichte, Nachspeise, Schnelle Gerichte, Schokokuchen
Küche Dessert, Gesunde Küche, schnelle Küche, vegane küche
Keyword Einfacher Schokokuchen, Gesunder Schokokuchen, gluenfreier Schokokuchen, Schneller Schokokuchen, Süßkartoffel Schokokuchen
Vorbereitungszeit 7 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gesamtzeit 52 Minuten
Portionen 8
Kalorien 193.03kcal

Kochutensilien

  • 1 Backform 19cm Durchmesser
  • 1 Hochleistungsmixer

Zutaten

  • 500 g Süßkartoffel Gewicht im Rohzustand ohne Schale
  • 180 g Haferflocken
  • 55 g Backkakao
  • 110 g Medjool Datteln 4-5 Stück
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Vanille
  • 1 TL Backpulver
  • 270 ml Wasser

Anleitungen

  • Ca. 600g Süßkartoffel schälen(ergeben 500g) und anschließend im köchelnden Wasser weich kochen, bis sie von der Gabel rutschen.
  • Wenn dein Mixer nicht stark genug ist, gebe die Datteln direkt zu den Süßkartoffeln.
  • Anschließend alle Zutaten in den Mixer geben und zu einer cremigen Masse verarbeiten. Scrolle nach oben und lese dir meine ausführliche Schritt für Schritt Anleitung durch, solltest du die Datteln in Flüssigkeit einweichen.
  • Den Boden der 19cm Backform mit Backpapier auslegen und den Teig darin verteilen und bei Bedarf mit zuckerfreien Schokodrops garnieren.
  • Anschließend für 45 Minuten bei 170 Grad backen und hinterher mindestens 2 Stunden abkühlen lassen, damit der Kuchen schnittfest wird.

Notizen

Ich hoffe mein schneller Schokokuchen hat dir gefallen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Rezept.

Nährwerte

Calories: 193.03kcal | Carbohydrates: 42.14g | Protein: 5.55g | Fat: 2.46g | Saturated Fat: 0.82g | Polyunsaturated Fat: 0.56g | Monounsaturated Fat: 0.76g | Sodium: 62.67mg | Potassium: 492.39mg | Fiber: 7.61g | Sugar: 12.1g | Vitamin A: 8887.36IU | Vitamin C: 1.5mg | Calcium: 55.41mg | Iron: 2.43mg

Mehr Rezepte

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Donata
Donata
2 Monate zuvor

Das ist mein absolutes Lieblingsrezept, der Kuchen schmeckt einfach gigantisch – vielen Dank!

0 0 votes
Article Rating
2
0
Would love your thoughts, please comment.x