Zucchini Brownies

Brownies sind ein absoluter Klassiker, aber hast du schon mal Zucchini-Brownies probiert? Die Kombination aus Schokolade und Gemüse klingt vielleicht ungewöhnlich, aber sie ergibt ein super leckeres und saftiges Ergebnis, das auch noch gesünder ist als die herkömmliche Variante. Ausprobieren lohnt sich definitiv!

Portionen: 10

Zeit: 0 hrs 30 min

Kalorien: 180 kcal

Zucchini Brownies

Was macht die Zucchini-Brownies so besonders?

Die absolute „Geheimzutat“ gibt den Brownies schon ihren Namen: Zucchini!

Insgesamt entsteht das schokoladig, feuchte Gebäck aber durch das harmonische Zusammenspiel der einzelnen Zutaten:

Die Banane dient sowohl als natürliche Süße als auch als Bindemittel für den Teig.
Die geriebene Zucchini trägt zur saftigen Konsistenz bei ohne sich geschmacklich auf den Brownie auszuwirken. Eine super Möglichkeit also mehr Gemüse in die Ernährung zu integrieren.
Die Erdnussbutter sorgt für eine nussige Note und eine cremige Textur.
Hafermilch ist eine gute Quelle für Ballaststoffe und wichtige Nährstoffe wie Calcium und Vitamin D. Sie verleiht den Zucchini-Brownies eine zarte Textur.
Der Zitronensaft hilft das Backpulver zu aktivieren und den Teig aufzulockern. Zudem dient er als Säurequelle.
Durch das Buchweizenmehl wird das Rezept glutenfrei – genauer bin ich auf dieses Mehl aber bereits in diesem Artikel eingegangen: Schnelles Dessert wie Bananenbrot
Der Kakao bringt den schokoladigen Geschmack.
Backpulver lockert den Teig und lässt die Brownies aufgehen.
Die Vanille sorgt für zusätzliches Aroma und Süße.
Das Salz gleicht die Aromen aus und hebt die Süße mehr hervor.
Der Zimt im Rezept trägt zu einem warmen und würzigen Aroma bei.

Feuchte Zutaten für die Zucchini Brownies

Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für mein Zucchini Brownies

Schritte

Die Zubereitung ist recht simpel, auf ein paar Kleinigkeiten sollte aber dennoch  geachtet werden:

So sollte die Banane (wie immer) möglichst reif sein, um dem Brownie extra viel natürliche Süße zu verleihen.

Zudem muss die Zucchini so klein wie möglich geraspelt werden und im Anschluss muss das enthaltene Wasser herausgepresst werden.

Das funktioniert am besten, wenn man die Zucchini in ein Küchentuch schält und dieses auswringt. Wird das Wasser nicht entfernt, ist der Teig zu feucht, was eine gummiartige Konsistenz zur Folge hat. Auch der Geschmack des Zucchini-Brownies kann dadurch beeinträchtigt werden. Diesen Schritt sollte man also nicht überspringen.

Zuletzt werden die restlichen Zutaten einfach mit der Banane und Zucchini vermischt und der fertige Teig in den Ofen geschoben. Wie gesagt: Super easy!

  •  

Für die Leute mit einem besonders süßen Zahn sollte noch erwähnt werden, dass der Zucchini-Brownie an sich nicht besonders süß schmeckt. Die süßliche Komponente kommt durch das Frosting, insbesondere durch die Dattel, zustande.

Es gibt jedoch ein paar Tricks, wie man das Rezept nach eigener Präferenz anpassen kann:

  1. Man gibt zusätzlich etwas Dattelzucker oder Erythrit in den Teig für den Boden.
  2. Man achtet darauf eine extra reife Banane zu verwenden.
  3. Man nutzt mehr Datteln für das Frosting
  4. Man nimmt statt Zartbitterschokolade (90%) Schokolade mit weniger Kakaoanteil, die mit Dattelzucker oder Datteln gesüßt ist

Das Frosting für die Zucchini-Brownies setzt sich aus Süßkartoffel, Schokolade sowie einer Dattel und einer Prise Salz zusammen. Prinzipiell werden diese Zutaten einfach zusammen gemixt. Dennoch müssen Süßkartoffel, Dattel und Schokolade vorher „präpariert“ werden:

Die Süßkartoffel wird vor dem Abwiegen geschält und anschließend gekocht. Zehn Minuten bevor sie durch ist, wird die Dattel dazugegeben und  somit eingeweicht. Dies lässt sich theoretisch auch separat machen, ist so aber effizienter und energiesparender.

Dann muss nur noch die Schokolade geschmolzen und alles zusammen mit einer Prise Salz cremig püriert werden. Et voilà – fertig ist dieses super leckere Frosting!

Nahaufnahme-Zucchini-Brownies
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Zucchini Brownies mit Schoko Frosting

gesund, lecker & zuckerfrei
Gericht dessert, Nachspeise, Snack
Küche Amerikanisch, deutsch, Italienisch
Keyword Zucchini Brownies
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 10
Kalorien 180.95kcal

Kochutensilien

  • 1 Hochleistungsmixer
  • 1 Spatula
  • 1 Backform 23x23 cm
  • 1 Backpapier

Zutaten

Boden Zucchini Brownies

  • 3 reife Bananen
  • 190 g Zucchini 1 mittelgroße
  • 50 g Erdnussbutter
  • 200 ml Hafermilch
  • Saft einer halben Zitrone
  • 220 g Buchweizenmehl
  • 50 g Backkakao
  • 1 TL Vanille
  • eine prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Backpulver

Frosting

  • 140 g Süßkartoffel
  • 50 g Zartbitterschokolade (90)
  • 50 g Datteln
  • eine prise Salz

Anleitungen

  • Die Süßkartoffel für das Frosting schälen und weich kochen
  • Die Datteln ebenfalls ins köchelnde Wasser geben und für 20 Minuten einweichen.
  • Eine Zucchini reiben und mit einem Küchentuch auspressen.
    geraspelte-Zucchini
  • 3 reife Bananen zerdrücken und mit der geraspelten Zucchini vermengen.
    Geraspelete-Zucchini-und-zerdrueckte-Banane
  • Alle weiteren feuchten Zutaten für den Kuchen hinzugeben.
    Feuchte Zutaten für die Zucchini Brownies
  • Anschließend die trockenen Zutaten dazu geben.
    trockene-Zutaten-fuer-die-Zucchini-Brownies
  • Alles zu einem Teig verarbeiten und in eine Backform geben und für 20 Minuten bei 175 Grad backen.
    Teig-in-Backform
  • Die weich gekochte Süßkartoffel mit den Datteln in einen Mixer geben.
    gekochte-Suesskartoffel-und-eingeweichte-Dattel-im-Mixbehealter
  • Salz und geschmolzene Schokolade dazu geben und cremig mixen.
    Zutaten-fuer-Frosting-im-Behaelter
  • Den Kuchen abkühlen lassen und das Frosting auf dem Kuchen verteilen.
    fertig-gebackener-Zucchini-Brownie-mit-Schoko-Frosting
  • mit geraspelter Schokolade verfeinern und genießen.
    fertig-gebackene-Zucchini-Brownies-mit-Frosting-und-geraspelter-Schokolade

Notizen

Du willst das beliebte Gebäck noch in einer klassischeren Variante ausprobieren? Dann hab ich hier noch Zuckerfreie Brownies oder Brownies ohne Mehl für dich. Oder steht dir jetzt der Sinn nach einem herzhaften Gericht? Dann schau doch mal bei diesen leckeren Erbsen Nudeln vorbei! Viel Spaß mit den Zucchini Brownies

Nährwerte

Calories: 180.95kcal | Carbohydrates: 32.08g | Protein: 5.79g | Fat: 5.65g | Saturated Fat: 1.97g | Polyunsaturated Fat: 0.87g | Monounsaturated Fat: 1.71g | Sodium: 43.84mg | Potassium: 386.65mg | Fiber: 5.53g | Sugar: 7.35g | Vitamin A: 2066.77IU | Vitamin C: 3.79mg | Calcium: 60.82mg | Iron: 2.04mg

Mehr Rezepte

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Wetzel
Wetzel
3 Tage zuvor

Einfach genual

0 0 votes
Article Rating
2
0
Would love your thoughts, please comment.x