Gesunde Brownies

Naschen ohne schlechtes Gewissen. Ein kleines Stückchen Schokolade hier, ein paar Kekse da – Naschereien gehören einfach zum Leben dazu. Aber oft geht das schlechte Gewissen danach mit einem einher, weil diese Leckereien voller Zucker, Fett und Kalorien stecken. Doch das muss nicht sein: Gesunde Brownies, vegan und vollwertig, die du ohne Reue naschen kannst. Sie sind vollgepackt mit gesunden Zutaten und schmecken mindestens genauso gut wie herkömmliche Brownies.

Portionen: 10

Zeit: 0 hrs 35 min

Kalorien: 210 kcal

Gesunde Brownies

Gesunde Zutaten für leckere Brownies

Die Zutaten für meine gesunden Brownies sind allesamt natürliche Lebensmittel, die deinem Körper Nährstoffe liefern und nicht schaden. Statt raffiniertem Zucker verwende ich Datteln und Süßkartoffeln, die für eine natürliche Süße sorgen und gleichzeitig Ballaststoffe und Vitamine enthalten. Auch die Bohnen steuern Ballaststoffe und Proteine bei, während die Erdnussbutter für den nötigen Fettgehalt sorgt. Der Backkakao gibt den Brownies ihr schokoladiges Aroma und liefert zudem Antioxidantien. Die Hafermilch ist eine milde und gesunde Alternative zu herkömmlicher Milch. Mit nur einem Löffel Backpulver wird der Teig locker und fluffig. Für das Frosting verwende ich erneut Süßkartoffeln, die für eine schöne Konsistenz sorgen, sowie Zartbitterschokolade mit einem hohen Kakaoanteil für den Geschmack.

 
gewaschene-Bohnen-im-Mixer

Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für mein Gesunde Brownies

Schritte

  • Die Vorbereitung der gesunden Brownies ist einfach und schnell erledigt. Zuerst müssen die Süßkartoffeln geschält und in kleine Stücke geschnitten werden. Nachdem die Süßkartoffeln für 10 Minuten gekocht haben, gibst du einfach die Datteln hinzu und lässt beides für weitere 10 Minuten köcheln. Das spart Energie und Zeit, da du nicht zwei Töpfe auf dem Herd haben musst. Danach werden alle Zutaten in einen Mixer gegeben und zu einem glatten Teig verarbeitet.
  • Um die Brownies optimal zu lagern, empfiehlt es sich, sie luftdicht zu verschließen. Am besten eignet sich dafür eine verschließbare Plastikdose oder ein luftdichter Behälter. Wenn du die Brownies mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren möchtest, solltest du jedoch darauf achten, das Topping separat zu lagern und erst kurz vor dem Verzehr auf den Brownies zu verteilen. So vermeidest du, dass die Feuchtigkeit der Erdbeeren in den Brownie eindringt und ihn dadurch matschig macht.
 

Gesunde Brownies: Tipps und Anmerkungen

Für das Frosting habe ich Zartbitterschokolade 90% mit der Hälfte der gekochten Süßkartoffel cremig gemixt. Dabei ist mir aufgefallen, dass es am besten funktioniert, wenn die Süßkartoffeln noch warm sind. Wenn sie abkühlen, wird die Schokolade schneller hart und der Mixer tut sich schwer. Außerdem ist es wichtig, dass die Brownies vollständig abkühlen, da sie ohne Mehl zubereitet werden. Am besten lässt du sie für 1-2 Stunden abkühlen, bevor du sie schneidest. Es kann passieren, dass die Brownies etwas zusammenfallen, das ist jedoch normal bei dieser Art von Rezept. Falls du kein Frosting benötigst, empfehle ich dir, zuckerfreie Schokodrops vor dem Backen unterzurühren, um ein noch schokoladigeres Geschmackserlebnis zu erzielen.

Bohnen als geheime Zutat für gesunde Brownies

Auch wenn weiße Bohnen die perfekte Zutat für gesunde Brownies sind, kannst Du auch Kidney-Bohnen oder Kichererbsen verwenden. Diese Bohnen haben auch eine cremige Konsistenz und einen milden Geschmack, der gut mit den anderen Zutaten harmoniert. Beim Einsatz von Kichererbsen sollte man allerdings beachten, dass sich beim Waschen oft die Schale löst. Es empfiehlt sich daher, diese zu entfernen, indem man die Kichererbsen in einem Küchentuch reibt. Auch sollten die Bohnen gründlich gewaschen werden, um eventuelle Rückstände oder Geschmacksveränderungen zu vermeiden. In der Regel können Bohnen aus der Dose bedenkenlos verwendet werden, da sie bereits vorgekocht und somit leichter verdaulich sind.

 

Rezept für gesunde Brownies

Wenn du jetzt Lust bekommen hast, gesunde Brownies zu backen, dann findest du jetzt das komplette Rezept mit Mengenangaben. Ich hoffe, dass dir das Rezept genauso gut schmeckt wie mir und wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken. Wenn du weitere gesunde und leckere Rezepte ausprobieren möchtest, dann schau doch mal bei meinen weiteren gesunden Nachspeisen vorbei. Dort findest du viele interessante Beiträge rund um das Thema Ernährung und Gesundheit.

gesunde-Brownies-in-Stuecke-geschnitten
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Gesunde Brownies vegan & vollwertig

leckere und gesunde Brownies mit Bohnen und Süßkartoffel
Gericht Brownie, Kuchen, Nachspeise
Küche Amerikanisch, Deutschland
Keyword Gesunde Brownies
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Portionen 10
Kalorien 209.25kcal

Kochutensilien

  • Hochleistungsmixer
  • Backform 23x23
  • Küchensieb

Zutaten

  • 450 g Süßkartoffel rohgewicht
  • 220 g Bohnen 1 Dose
  • 100 g Datteln
  • 100 g Erdnussbutter
  • 50 g Backkakao
  • 200 ml Hafermilch
  • eine prise Salz
  • 1 TL Vanille
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Backpulver
  • 70 g Zartbitterschokolade 90%

Anleitungen

  • Die Bohnen abtropfen und gründlich waschen und anschließend in einen Mixer geben.
    gewaschene-Bohnen-im-Mixer
  • Ca. 450g Süßkartoffel schälen, in kleine Stücke schneiden und in kochendes Wasser geben und für 20 Minuten weich kochen.
  • Nach 10 Minuten könnt ihr die Datteln dazu geben und somit ein wenig Energie sparen.
  • Nun die Hälfte der Süßkartoffeln mit den Datteln zu den Bohnen in den Mixer geben.
    gewaschene-Bohnen-mit-gekochter-Suesskartoffel-und-Datteln-im-mixer
  • Im nächsten Schritt Erdnussbutter, Backkakao, Hafermilch, Salz, Vanille, Backpulver und Zitronensaft dazu geben.
    feuchte-Zutaten-im-Mixer-fuer-gesunde-Brownies
  • Mixen bis ein cremiger Teig entsteht.
    fertig-gemixter-Teig-fuer-gesunde-Brownies
  • Den Teig dann in eine Backform geben. 23x23 cm.
    Teig-in-der-Backform-vor-dem-backen
  • Für 30 Minuten bei 170 Grad backen.
    fertig-gebackener-Brownie-ohne-deko
  • Für das Frosting, die restliche Hälfte der gekochten Süßkartoffel mit Salz und geschmolzener Schokolade in einen Mixer geben und cremig mixen.
    zutaten-fuer-das-schoko-frosting-im-mixer
  • Anschließend die Brownies damit bestreichen und das Dessert im Kühlschrank abkühlen lassen.
    fertig-gebackener-brownie-mit-frosting
  • Mit Erdbeeren dekorieren und genießen.
    gesunde-Brownies-in-Stuecke-geschnitten

Notizen

Das wars mit meinem Blogbeitrag zum Thema; Gesunde Brownies. Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim ausprobieren meines Rezeptes und freue mich auf Feeback, Fotos oder Anregungen.

Nährwerte

Calories: 209.25kcal | Carbohydrates: 32.88g | Protein: 6.11g | Fat: 8.13g | Saturated Fat: 2.69g | Polyunsaturated Fat: 1.29g | Monounsaturated Fat: 2.78g | Sodium: 90.19mg | Potassium: 479.7mg | Fiber: 5.7g | Sugar: 10.77g | Vitamin A: 6426.75IU | Vitamin C: 1.12mg | Calcium: 84.81mg | Iron: 2.06mg

Mehr Rezepte

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0 0 votes
Article Rating
0
Would love your thoughts, please comment.x