Gesunder Beeren Crumble mit Erdbeeren

Starte deinen Tag mit einem köstlichen und gesunden Beeren Crumble! Dieses fruchtige Frühstück ist vollwertig, zuckerfrei, vegan und ohne Öl. Die Kombination aus saftigen Erdbeeren und knuspriger Haferkruste ist einfach unwiderstehlich. Schnell und einfach zubereitet 🙂

Portionen: 2 Port.

Zeit: 10 min Prep

Kalorien: 216 kcal

Beeren Crumble

Beeren Crumble: Gesunde Zutaten für dein köstliches Frühstück

  • Erdbeeren: Die frischen Erdbeeren verleihen dem Crumble eine saftige und fruchtige Note. Du kannst auch andere Beeren wie Himbeeren oder Blaubeeren verwenden. Das Rezept funktioniert mit jedem Obst 🙂
  • Zitronensaft und Zitronenabrieb: Die Zitrone bringt eine erfrischende Säure, die perfekt mit der Süße der Früchte harmoniert. Wenn du keine Zitrone hast, kannst du Orangensaft oder Apfelsaft verwenden.
  • Salz: Eine Prise Salz verstärkt die Aromen und bringt die süßen und herzhaften Noten des Crumbles in Balance.
  • Vanille: Das Vanille-Aroma verleiht dem Frühstück eine angenehme Süße und Tiefe.
  • Maisstärke: Die Maisstärke dient als Bindemittel und sorgt dafür, dass der Beeren Crumble eine perfekte Konsistenz bekommt. Alternativ kannst du Pfeilwurz- oder Kartoffelstärke verwenden.

Crumble:

Die knusprige Haferkruste ist einfach unwiderstehlich. Hier sind die Zutaten und mögliche Alternativen:

  • Haferflocken: Die Haferflocken verleihen dem Crumble eine rustikale Textur. Du kannst auch Dinkelflocken oder Buchweizenflocken verwenden.
  • Leinsamen: Leinsamen sind reich an Ballaststoffen und geben dem Crumble zusätzliche Nährstoffe. Chiasamen sind eine großartige Alternative.
  • Zimt: Zimt verleiht dem Crumble ein warmes und würziges Aroma. Du kannst auch eine Prise Muskatnuss oder Kardamom hinzufügen.
  • Dattelpaste: Die Dattelpaste dient als natürliche Süße und Kleber für die Haferkruste. Du kannst Ahornsirup oder Agavendicksaft verwenden, wenn du keine Dattelpaste zur Hand hast. Ich empfehle allerdings ganz klar die Dattelpaste, da ich selbst kein Freund von Sirup & Co bin.
 
Nahaufnahme-Beeren-Crumble

Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für mein Beeren Crumble

Zutaten

Für die Beerenmischung:

  • 200g Erdbeeren (oder andere Beeren deiner Wahl)
  • Saft einer halben Zitrone
  • Etwas Zitronenabrieb
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL Vanille
  • 8g Maisstärke

Für den Crumble:

  • 55g Haferflocken
  • 10g Leinsamen
  • 1 TL Zimt
  • 80g Dattelpaste (alternativ: 25g Datteln + 55ml Wasser)

Schritte

  • Heize deinen Backofen auf 180°C (350°F) vor.
  • Wasche die Erdbeeren gründlich, entferne die Stiele und schneide sie in kleine Stücke.
  • In einer Schüssel vermische die Erdbeerstücke mit dem frischen Zitronensaft und etwas Zitronenabrieb. Die Zitrone gibt den Beeren eine leichte Säure, die den Geschmack intensiviert.
  • Füge das Salz und die Vanille hinzu und vermische alles vorsichtig, um die Aromen zu kombinieren.
  • Streue die Maisstärke über die Beeren und rühre, bis die Stärke gleichmäßig verteilt ist. Die Maisstärke dient als Bindemittel und sorgt für eine sämige Konsistenz der Beerenmischung.
  • In einer separaten Schüssel kombiniere die Haferflocken, Leinsamen und Zimt. Die Leinsamen sorgen für zusätzliche Ballaststoffe und Nährstoffe.
  • Falls du keine fertige Dattelpaste hast, kannst du 25g Datteln mit 55ml Wasser in einem Mixer pürieren, um eine süße Paste herzustellen. Füge diese Dattelpaste zu den Haferflocken und vermische alles gut, bis eine krümelige Textur entsteht.
  • Nehme zwei hitzebeständige Schüsseln oder Auflaufformen und verteile die vorbereitete Beerenmischung gleichmäßig darin.
  • Streue die Crumble-Mischung großzügig über die Beeren, sodass sie vollständig bedeckt sind.
  • Stelle die Schüsseln oder Auflaufformen in den vorgeheizten Backofen und backe den Crumble für etwa 20-25 Minuten oder bis die Haferkruste goldbraun und knusprig ist.
  • Sobald der Crumble fertig gebacken ist, nimm ihn aus dem Ofen und lass ihn etwas abkühlen.
  • Du kannst den Beeren Crumble pur genießen oder nach Belieben mit Soja Joghurt, veganer Nice Cream oder einer Prise Zimt servieren.
  • Der Beeren Crumble schmeckt am besten, wenn er warm serviert wird. Du kannst ihn auch in größeren Mengen zubereiten und Reste im Kühlschrank aufbewahren. Er eignet sich hervorragend als gesundes Frühstück oder als leckeres Dessert für jede Gelegenheit. Lass es dir schmecken!

Beeren Crumble: Vielseitig gesund genießen

Der köstliche Beeren Crumble ist nicht nur gesund, sondern auch äußerst vielseitig in der Verwendung. Probier ihn mit Soja Joghurt und dekoriere ihn mit Nussbutter oder genieße ihn pur als fruchtiges Frühstück oder kombiniere ihn mit einer leckeren Nice Cream, bestehend aus gefrorenen Bananen. Lass deiner Kreativität freien Lauf.

 

Dieser Beeren Crumble ist – Allergeninformationen:

  • Vegan: Das Beeren Crumble enthält keine tierischen Produkte und ist somit für Veganer geeignet.
  • Glutenfrei: Das Rezept verwendet keine glutenhaltigen Zutaten, wodurch es auch für Menschen mit Glutenunverträglichkeit eine gute Wahl ist. (Wenn du glutunfreie Haferflocken verwendest)
  • Sojafrei: Es werden keine Sojaprodukte verwendet, somit ist das Crumble auch für Personen mit einer Sojaallergie geeignet.
  • Nussfrei: Das Rezept enthält keine Nüsse und ist somit frei von Nussallergenen.
  • Ölfrei: Es werden keine Öle verwendet, was das Beeren Crumble zu einer fettarmen Option macht.
  • Zuckerfrei: Das Crumble kommt ohne zusätzlichen Zucker aus und erhält seine Süße natürlicherweise von den Früchten und Datteln.
  • Vollwertig: Die Zutaten sind vollwertig und liefern wertvolle Nährstoffe für eine ausgewogene Ernährung.
  • Schnell zubereitet: Mit wenigen Arbeitsschritten kannst du dieses gesunde Frühstück oder Dessert in kurzer Zeit genießen.
  • Einfach: Die Zubereitung ist unkompliziert und für Anfänger geeignet.
  • Meal Prep tauglich: Du kannst das Crumble in größeren Mengen zubereiten und Reste für spätere Mahlzeiten aufbewahren.

Weitere Rezepte auf meinem Blog likegian.de

Vegane Overnight Oats mit Erdbeeren Wenn du Erdbeeren liebst, solltest du das Frühstück ausprobieren.

Gesunde Brownies mit Süßkartoffel Frosting und Erdbeeren Dieses Rezept ist einfach zubereitet und ein richtig gesundes Dessert.

Ich hoffe, du hast den Beeren Crumble mit Erdbeeren genossen! Deine Meinung ist mir wichtig, und ich würde mich riesig über eine Sterne Bewertung und einen Kommentar freuen. Teile mir mit, wie dir das Rezept gelungen ist und welche Kreationen du ausprobiert hast! Falls du Lust hast, deine Beeren Crumble Variante auf Social Media zu teilen, markiere mich gerne auf Instagram @giansnutrition Ich bin gespannt auf deine leckeren Kreationen und freue mich, sie zu sehen! Vielen Dank 🙂

fertig-gebackener-Beeren-Crumble
Drucken Pin
No ratings yet

Gesunder Beeren Crumble aus veganen & vollwertigen Zutaten

Schnell zubereitet, richtig lecker und vielseitig einsetzbar2
Gericht Beeren Crumble, Frühstück, Gesundes Frühstück, Schnelles Frühstück, Vollwertiges Frühstück
Küche Gesund Frühstücken, schnelle Küche, vegane küche, vegetarisch
Keyword Beeren Crumble, Beeren Crumble gesund, Beeren Crumble Rezept, Beeren Crumble vegan, Gesund Frühstücken
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 2
Kalorien 216.09kcal

Kochutensilien

  • 1 Ofen
  • 1 Teller Backofen geeignet

Zutaten

  • 200 g Erdbeeren
  • 1/2 Zitrone 1 EL Saft und 1/2 TL Abrieb
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL Vanille
  • 8 g Maisstärke

Crumble

Dattelpaste (80g bestehend aus)

  • 25 g Datteln
  • 55 ml Wasser

Anleitungen

  • 25g Datteln in 55ml heißes Wasser einweichen und den Ofen auf 170 Grad vorheizen.
  • Erdbeeren waschen und vierteln.
  • Erdbeeren mit Zitronensaft, Abrieb, Salz, Vanille und Maisstärke vermengen.
  • Die eingeweichten Datteln mit heißem Wasser mixen und zu Dattelpaste verarbeiten.
  • Für den Crumble, Haferflocken, Leinsamen, Zimt & Dattelpaste vermengen.
  • Den Crumble auf den Erdbeeren verteilen und für 20 Minuten im Ofen backen.
  • Anschließend mit Soja Joghurt oder Nice Cream servieren und warm genießen 🙂

Notizen

Viel Spaß mit meinem Beeren Crumble.

Nährwerte

Calories: 216.09kcal | Carbohydrates: 41.24g | Protein: 5.55g | Fat: 4.26g | Saturated Fat: 0.51g | Polyunsaturated Fat: 2.22g | Monounsaturated Fat: 0.97g | Sodium: 53.3mg | Potassium: 378.22mg | Fiber: 7.44g | Sugar: 13.24g | Vitamin A: 14.72IU | Vitamin C: 58.9mg | Calcium: 53.1mg | Iron: 2.05mg

Mehr Rezepte

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0 0 votes
Article Rating
0
Would love your thoughts, please comment.x