Kürbisbrot mit Buchweizenmehl

Lust auf ein schnelles, einfaches und gelingsicheres Rezept für ein fluffiges Kürbisbrot? Dann bist du hier richtig! Aus vollwertigen Zutaten ist es der perfekte Begleiter zu jeder Mahlzeit & schmeckt dazu richtig lecker.

Portionen: 10 Port.

Zeit: 75 min

Kalorien: 220 kcal

Kürbisbrot

Zutaten für mein fluffiges Kürbisbrot

Du bist bereit für mein Kürbisbrot – fantastisch! Hier sind die Zutaten, die du brauchst:

  • Kürbis: Dieses orangefarbene Gemüse ist nicht nur reich an Vitaminen und Mineralstoffen, sondern verleiht dem Brot auch eine natürliche Süße und Feuchtigkeit.
  • Kurkuma: Ein Gewürz, das für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt ist und dem Brot eine schöne goldene Farbe verleiht.
  • Buchweizenmehl: Ein glutenfreies Mehl, das reich an Ballaststoffen und Proteinen ist und dem Brot eine herzhafte Note verleiht.
  • Trockenhefe: Ein Backtriebmittel, das dem Brot seine fluffige Textur verleiht.
  • Kürbiskerne: Diese Kerne sind reich an Magnesium und Zink und sorgen für einen knusprigen Biss.

Keine Sorge, falls du einige Zutaten nicht zur Hand hast! Hier sind einige Alternativen:

  • Für Kürbis: Süßkartoffel oder Karotte
  • Für Kurkuma: Paprika oder Safran
  • Für Buchweizenmehl: Dinkelmehl oder Reismehl
  • Für Trockenhefe: Frische Hefe (Menge anpassen) oder Backpulver
  • Für Kürbiskerne: Sonnenblumenkerne oder Walnüsse
 
aufgeschnittenes-Kuerbisbrot

Das Geheimnis hinter dem perfekten Kürbisbrot

Während mein Rezept für Kürbisbrot den klassischen orangefarbenen Hokkaido Kürbis verwendet, kannst du natürlich auch andere Kürbissorten ausprobieren. Ob Butternut oder Muskatkürbis – jede Sorte bringt ihre eigene einzigartige Note in das Brot ein. Experimentieren gerne mit verschiedenen Kürbissorten, um dein persönliches Lieblings-Kürbisbrot zu kreieren!

Salzgehalt im Kürbisbrot: Wie viel ist ideal?

Beim Backen für mein Kürbisbrot spielt Salz eine wichtige Rolle. Wenn wir die Gewichte aller Zutaten zusammenzählen, ergibt sich ein Gesamtgewicht von etwa 780g für das Brot. Bei 15g Salz entspricht dies einem Salzgehalt von etwa 1,9% des Gesamtgewichts.

In der Brotbackkunst liegt der typische Salzgehalt für die meisten Brote zwischen 1,5% und 2% des Mehlgewichts. Daher liegen die 1,9% Salzgehalt in meinem Rezept im üblichen Bereich.

Für viele ist dies eine akzeptable Menge, um den Geschmack des Brotes zu intensivieren, ohne es übermäßig salzig zu machen. Dennoch sind Geschmäcker unterschiedlich. Wenn du daher weniger salziges Brot bevorzugst, kannst du den Salzgehalt auf 5g reduzieren, was einem Salzgehalt von etwa 0,6% entspricht. Passe also gerne an deine Wünsche an. 

Kürbisbrot mit Kürbispüree: Deine schnelle Alternative

Du möchtest ein leckeres Kürbisbrot backen, aber hast nicht die Zeit oder Lust, einen frischen Kürbis zu kochen und zu mixen? Kein Problem! Kürbispüree ist eine praktische und zeitsparende Option, die dir dabei hilft, dieses köstliche Brot im Handumdrehen zuzubereiten.

Wenn du dich fragst, wie viel Kürbispüree du als Ersatz für 250g ungekochten Kürbis benötigst: Ein frischer Kürbis verliert beim Kochen Wasser und reduziert daher sein Gewicht. Je nach Kürbissorte und Kochdauer könnte 250g ungekochter Kürbis nach dem Kochen etwa 200-220g wiegen. Daher kannst du in etwa diese Menge an Kürbispüree verwenden.

Also, warum nicht das Kürbispüree ausprobieren und dir die Zubereitung deines Kürbisbrotes erleichtern? Es ist nicht nur bequem, sondern sorgt auch für eine gleichmäßige und geschmeidige Textur in deinem Brot.

Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für meinKürbisbrot

Zutaten

  • 250g Kürbis (ungekochter Zustand)
  • 1 TL Kurkuma
  • Eine Prise Zimt
  • 5g – 15g Salz
  • 250ml Wasser
  • 250g Buchweizenmehl
  • 5g Trockenhefe
  • 10g Kürbiskerne

Schritte

  • Den Kürbis entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Kürbisstücke in kochendem Wasser weich kochen.
  • Anschließend den gekochten Kürbis zusammen mit Kurkuma, Zimt und dem Wasser in einen Mixer geben und zu einem cremigen Püree mixen.
  • In einer großen Schüssel das Buchweizenmehl & Salz mit der Trockenhefe vermengen.
  • Das Kürbispüree hinzufügen und alles gut vermischen.
  • Den Teig für etwa 5 Minuten verrühren, bis er geschmeidig und elastisch ist.
  • Den Teig in eine zuvor eingefettete Backform geben.
  • Mit Kürbiskernen dekorieren und an einem warmen Ort für mindestens eine Stunde gehen lassen. Der Teig geht in etwa um 70% auf.
  • Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.
  • Ein Backblech in das unterste Fach und ein weiteres Blech mittig im Ofen positionieren.
  • Das Kürbisbrot in die Mitte des Ofens schieben.
  • 50ml Wasser vorsichtig auf das untere Backblech gießen. Dieser Schritt sorgt dafür, dass das Brot innen fluffig bleibt und außen eine knusprige Kruste bekommt.
  • Das Brot zuerst 15 Minuten bei 220 Grad backen.
  • Anschließend die Temperatur auf 200 Grad reduzieren und das Brot weitere 45 Minuten backen.

Allergen-Hinweis für mein Kürbisbrot

  • Glutenfrei
  • Vegan
  • Laktosefrei
  • Schnell zubereitet
  • Vollwertig
  • Lecker
  • ballastoffhaltig
  • ölfrei
  • einfach
  • schnell
 

Hat dir das Kürbisbrot Rezept gefallen? Dann schaue dich gerne auf meinem Blog www.likegian.de um, dort findest du eine Vielzahl weiterer gesunder & veganer Kürbisrezepte.

Wie wäre es z.b mit einem Kürbis Dessert?

oder einem Kürbis Marmorkuchen in der gesündesten Variante?

Wenn Du meine Rezepte ausprobiert hast, würde ich mich riesig über deine Meinung freuen! Teile gerne deine Erfahrunge mit mir und hinterlasse eine Sterne-Bewertung oder einen Kommentar. Vergesst nicht, mich auf Instagram zu markieren, damit ich eure fantastischen Kreationen bewundern kann.

aufgeschnittenes-Kuerbisbrot-mit-Zutaten
Drucken Pin
No ratings yet

Kürbisbrot auch Buchweizenmehl, fluffig & lecker.

Die Zubereitung des Kürbisbrot ist einfach und der Geschmack richtig lecker!
Gericht Brot, Brotrezepte, Kürbisrezepte, Snacks
Küche deutsch, glutenfrei, vegan, vegetarisch
Keyword Buchweizenmehl, glutenfreies Kürbisbrot, Kürbis Brot, Kürbisbrot
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Backzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 25 Minuten
Portionen 10
Kalorien 90.25kcal

Kochutensilien

  • 1 Hochleistungsmixer
  • 1 Backform 10x20cm
  • 1 Ofen

Zutaten

  • 250 g Kürbis
  • 1 TL Kurkuma
  • eine prise Zimt
  • 5-15 g Salz
  • 250 ml Wasser
  • 250 g Buchweizenmehl
  • 5 g Trockenhefe
  • 10 g Kürbiskerne

Anleitungen

  • Den Kürbis entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Kürbisstücke in kochendem Wasser weich kochen.
  • Anschließend den gekochten Kürbis zusammen mit Kurkuma, Zimt und dem Wasser in einen Mixer geben und zu einem cremigen Püree mixen.
  • In einer großen Schüssel das Buchweizenmehl & Salz mit der Trockenhefe vermengen.
  • Das Kürbispüree hinzufügen und alles gut vermischen.
  • Den Teig für etwa 5 Minuten verrühren, bis er geschmeidig und elastisch ist.
  • Den Teig in eine zuvor eingefettete Backform geben.
  • Mit Kürbiskernen dekorieren und an einem warmen Ort für mindestens eine Stunde gehen lassen.
  • Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.
  • Ein Backblech in das unterste Fach und ein weiteres Blech mittig im Ofen positionieren.
  • Das Kürbisbrot in die Mitte des Ofens schieben. 50ml Wasser vorsichtig auf das untere Backblech gießen. Das Brot zuerst 15 Minuten bei 220 Grad backen. Anschließend die Temperatur auf 200 Grad reduzieren und das Brot weitere 45 Minuten backen.
    Sobald das Brot goldbraun und knusprig ist, aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Notizen

Viel Spaß mit meinem Kürbisbrot Rezept. 

Nährwerte

Calories: 90.25kcal | Carbohydrates: 19.27g | Protein: 3.4g | Fat: 0.8g | Saturated Fat: 0.18g | Polyunsaturated Fat: 0.24g | Monounsaturated Fat: 0.24g | Sodium: 198.04mg | Potassium: 229.29mg | Fiber: 2.63g | Sugar: 1.34g | Vitamin A: 2128.25IU | Vitamin C: 2.25mg | Calcium: 16.37mg | Iron: 1.22mg

Mehr Rezepte

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0 0 votes
Article Rating
0
Would love your thoughts, please comment.x