Gesunder Käsekuchen mit Datteln und Zimt

Genieße einen köstlichen Käsekuchen, der reich an Protein ist und ganz natürlich gesüßt wird. Dieses einfache Rezept verwendet vollwertige Zutaten und ist im Handumdrehen zubereitet. Mein gesunder Käsekuchen ist vegan und frei von raffiniertem Zucker.

Portionen: 8 Port.

Zeit: 60 min

Kalorien: 214 kcal

Gesunder Käsekuchen

Mein Gesunder Käsekuchen besteht aus folgenden Zutaten:

  • 500g Soja Joghurt: Soja Joghurt bildet die Basis für die cremige Füllung und liefert pflanzliches Protein.
  • 164g Datteln: Natürlich gesüßt und voller Ballaststoffe, um den Kuchen zu süßen.
  • 50g Cashewkerne: Cashewkerne sorgen für Cremigkeit und zusätzliches Protein.
  • 200g Tofu: Tofu verleiht dem Kuchen eine feste Textur und zusätzliches Eiweiß.
  • 60g Maisstärke: Maisstärke dient als Bindemittel für die Füllung.
  • 6g Zimt: Zimt fügt ein herrlich würziges Aroma hinzu.
  • 1 TL Vanille: gemahlene Vanille verleiht eine köstliche Note.
  • Prise Salz: Eine Prise Salz betont die Aromen.
  • 1 EL Zitronensaft: Zitronensaft bringt Frische in den Geschmack.
  • 200ml Wasser: Wasser dient zur Konsistenzanpassung.

Keine Sorge, falls du einige Zutaten nicht zur Hand hast! Hier sind einige Alternativen:

 

  • Für Soja Joghurt: Du kannst auch einen anderen pflanzlichen Joghurt oder Quark deiner Wahl verwenden.
  • Für Cashewkerne: Mandeln sind ebenfalls eine gute Wahl. Alternativ kannst du die Nüsse gerne weg lassen und durch 500g Soja Joghurt ersetzen. Für diesen Fall kannst du das Wasser komplett aus dem Rezept streichen.
  • Für Tofu: Kann durch Seidentofu ersetzt werden. Soja Allergie? Gerne den Tofu streichen & die doppelte Menge Cashewkerne verwenden sowie 500g Soja Joghurt und das Wasser ebenfalls streichen.
  • Für Maisstärke: Kartoffelstärke oder Pfeilwurzelmehl können als Bindemittel dienen. Ebenso gemahlene Flohsamenschalen.
  • Für Zimt: Nutmeg oder gemahlene Nelken können eine interessante Würze bieten.
 
aufgeschnittener-gesunder-Kaesekuchen

Gesunder Käsekuchen: Kann man Tofu weglassen oder ersetzen?

Wenn du Tofu aus dem gesunden Käsekuchenrezept entfernen oder ersetzen möchtest, ist das durchaus möglich. Tofu wird im Rezept verwendet, um dem Kuchen Protein zuzuführen und ihm eine festere Konsistenz zu verleihen. Wenn du ihn jedoch nicht verwenden möchtest, kannst du ihn einfach weglassen.

Eine Alternative wäre, das Wasser im Rezept vollständig wegzulassen und stattdessen weitere 500g Soja Joghurt hinzuzufügen, was insgesamt 1kg Soja Joghurt ergibt. Dies kann die Konsistenz des Kuchens aufrechterhalten und ihm dennoch eine cremige Textur verleihen.

Ersetzten kannst du ihn problemlos durch die doppelte Menge an Cashewkernen und zusätzlichen 500g Soja Joghurt. Das Wasser wird auch in diesem Fall nicht mehr benötigt.

Kann mein gesunder Kuchen kann auch mit anderen Alternativen statt Dinkel Zwieback zubereitet werden?

Wenn du nach Alternativen zum Dinkelzwieback für den Boden des Cheesecake suchst, gibt es mehrere Optionen.

  • Vollkornkekse: Vollkornkekse sind eine gesündere Option und verleihen dem Boden eine nussige und kräftige Note.
  • Gemahlene Nüsse: Eine Mischung aus gemahlenen Nüssen (wie Mandeln oder Walnüsse).
  • Haferflocken: Haferflocken, entweder zerkleinert oder gemahlen, können als einfache und gesunde Option dienen.

Gesunder Käsekuchen: Datteln durch Erythrit ersetzen

Wenn du die natürliche Süße der Datteln im gesunden Cheesecake reduzieren möchtest, kannst du sie durch Erythrit oder Dattelzucker ersetzen. Das ermöglicht es, das Wasser im Rezept wegzulassen und stattdessen 500g Soja Joghurt hinzuzufügen, zusammen mit 150g Erythrit oder Dattelzucker.

 

Gesunder Käsekuchen: Joghurt-Empfehlungen

Bei der Wahl des Joghurts für deinen gesunden Käsekuchen empfehle ich pflanzlichen Joghurt nach deinen Vorlieben. Es spielt dabei keine Rolle welch Fettgehalt der Joghurt hat. Ich empfehle dir außerdem zuckerfreien Joghurt zu nutzen. Durch die die Zugabe von Maisstärke funktioniert das Rezept mit praktisch jedem Joghurt.

Eine Ausnahme bildet Kokosjoghurt, da er oft einen ausgeprägten Eigengeschmack hat. Hier würde ich vorschlagen, vorsichtig zu sein, da der Kokosgeschmack das endgültige Geschmacksprofil beeinflussen kann. Letztendlich kannst du jedoch je nach deinen persönlichen Vorlieben und Ernährungsbedürfnissen entscheiden, welchen Joghurt du verwenden möchtest.

Ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung für mein Gesunder Käsekuchen

Schritt-für-Schritt Anleitung: Gesunder Käsekuchen

  • Für die Füllung:

    • 500g Soja Joghurt
    • 164g Datteln
    • 50g Cashewkerne
    • 200g Tofu
    • 60g Maisstärke
    • 6g Zimt
    • 1 TL Gemahlene Vanille
    • Prise Salz
    • 1 EL Zitronensaft
    • 200ml Wasser

    Für den Boden:

    • 55g Dinkelzwieback (oder eine Alternative deiner Wahl)
    • 60g Apfelmark
    • 1/2 TL gemahlene Vanille

    Für die Option ohne Tofu oder Cashewkerne:

    • Zusätzliche 500g Soja Joghurt

Schritte

  • Heize deinen Ofen auf 160 Grad Celsius vor und  lege deine Kuchenform (19cm) mit Backpapier aus.
  • Wenn du Dinkelzwieback verwendest, mahle ihn in einer Küchenmaschine oder einem Mixer fein. Mische die gemahlenen Zwiebackstücke mit Apfelmark & Vanille, bis sie sich gut vermengen.Drücke diese Mischung fest in den Boden der vorbereiteten Backform, um den Kuchenboden zu formen.

Wenn du Tofu verwendest, gib ihn zusammen mit Soja Joghurt, Datteln, Cashewkernen, Maisstärke, Zimt, gemahlener Vanille, Salz, Zitronensaft und Wasser in einen Mixer. Mixe alles zu einer cremigen Masse, bis keine Klumpen mehr sichtbar sind.

  • Gieße die vorbereitete Käsekuchenfüllung gleichmäßig über den Boden in der Backform.
  • Backe den Kuchen bei 160 Grad Celsius für etwa 50 Minuten oder bis er fest ist. Die genaue Backzeit kann je nach Backofen variieren, daher solltest du den Kuchen regelmäßig überwachen.
  • Nimm den Käsekuchen aus dem Ofen und lasse ihn auf Raumtemperatur abkühlen. Danach stelle ihn für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank, damit er fest wird.
  • Sobald der Käsekuchen abgekühlt und fest ist, kannst du ihn genießen. Optional kannst du ihn vor dem Servieren mit etwas Zimt bestreuen oder mit Früchten garnieren.
  • Jetzt kannst du deinen selbstgemachten gesunden Käsekuchen genießen!

Allergen-Hinweis für: gesunder Käsekuchen

  • natürlich gesüßt
  • Vegan
  • Laktosefrei
  • proteinreich
  • Schnell zubereitet
  • Vollwertig
  • Lecker
  • ballastoffhaltig
  • ölfrei
  • einfach
  • schnell
  • herbstlich

Hat dir das Käsekuchen Rezept gefallen? Dann schaue dich gerne auf meinem Blog likegian.de um, dort findest du weitere gesunde Nachspeisen oder vollwertige Hauptgerichte.

Wie wäre es z.b. mit einer schnellen und gesünderen Pizza Alternative?

oder einem proteinreichen Bohnen Burger?

oder lieber einen herbstlichen Apfel-Zimt Kuchen?

Wenn Du meine Rezepte ausprobiert hast, würde ich mich riesig über deine Meinung freuen! Teile gerne deine Erfahrunge mit mir und hinterlasse eine Sterne-Bewertung oder einen Kommentar. Vergesst nicht, mich auf Instagram zu markieren, damit ich eure fantastischen Kreationen bewundern kann.

Gesunder-Kaesekuchen-ein-Stueck
Drucken Pin
5 von 3 Bewertungen

Gesunder Käsekuchen mit Zimt & Dattel

gesunder, veganer & schneller Käsekuchen mit Protein
Gericht Blaubeere Kuchen, dessert, Käsekuchen, Nachtisch
Küche Kuchen, Nachspeise, vegan, vegane küche, vegetarisch, zuckerfreie Küche
Keyword Gesunder Käsekuchen, Protein Käsekuchen, Schneller Käsekuchen, Veganer Käsekuchen, Zimt Käsekuchen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 8
Kalorien 214.2kcal

Kochutensilien

  • 1 Käsekuchenform Durchmesser 19cm
  • 1 Hochleistungsmixer

Zutaten

Käsekuchen Füllung

  • 500 g Soja Joghurt
  • 164 g Datteln 8 Medjool
  • 50 g Cashewkerne
  • 200 g Tofu
  • 60 g Maisstärke
  • 6 g Zimt
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • prise Salz
  • 200 ml Wasser

Boden

  • 55 g Dinkel Zwieback
  • 60 g Apfelmark
  • 1/2 TL gemahlene Vanille

Anleitungen

  • Den Ofen auf 160 Grad Ober/Unterhitze einstellen.
  • Gebe alle Zutaten für die Käsekuchen Füllung in den Mixer und verarbeite die Zutaten zu einer cremigen Masse.
  • Für den Boden, den Dinkel Zwieback fein mahlen und mit Vanille & Apfelmark vermengen.
  • Den Boden nun in eine mit Backpapier ausgelegte 19cm große Backform drücken.
  • Anschließend die Füllung darüber verteilen und für 50 Minuten im Ofen backen.
  • Den fertigen Käsekuchen abkühlen lassen und hinterher mit Zimt garnieren.

Notizen

Mein gesunder Käsekuchen hat dir gefallen? Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß mit dem Rezept!

Nährwerte

Calories: 214.2kcal | Carbohydrates: 38.18g | Protein: 7.65g | Fat: 4.71g | Saturated Fat: 0.73g | Polyunsaturated Fat: 0.92g | Monounsaturated Fat: 1.64g | Sodium: 40.8mg | Potassium: 254.14mg | Fiber: 3.9g | Sugar: 17.87g | Vitamin A: 8.31IU | Vitamin C: 8.74mg | Calcium: 111.55mg | Iron: 1.1mg

Mehr Rezepte

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0 0 votes
Article Rating
0
Would love your thoughts, please comment.x